Sie befinden sich hier: Geschäftskunden-HACCP

Integrierte Schädlingsbekämpfung nach LMHV für Lebensmittelbetriebe

Ein Schädlingsbefall ist für Unternehmen inakzeptabel, da die Produktivität sowie die Wirtschaftlichkeit darunter leiden-

bis hin zur vorrübgehenden Schließung durch das Amt für Lebensmittelüberwachung.

Die Vermeidung von Schädlingen bzw. die Schädlingsprävention ist ein wesentlicher Bestandteil in der Integrierten Schädlingsbekämpfung (IPM).

Denn wo Schädlinge erst gar keine Chance haben, ist auch keine aufwändige Bekämpfung notwendig.

Wenn ein Schädlingsbefall früh erkannt wird, hält sich der bis dahin entstandene Schaden meist in einem sehr engen Grenzen,  und die notwendigen Maßnahmen zur Bekämpfung sind einfacher und kostengünstiger, weil in den meisten Fällen eine Behandlung von Teilbereichen der Produktionsstätte oder des Lagers ausreicht.

IPM - Die Säulen der Integrierten Schädlingsbekämpfung

Schädlingsvermeidung

- Kühllager

- Maßnahmen der Hygiene

- Schutz durch sichere

  Verpackungen

Schädlingsfrüherkennung

- Visuelle Überprüfung

- Monitoring

- Tierbewegung

HACCP

 

Hazard  (Gefahr)  Analysis  (Analyse)  Critical  (Kritisch)  Control  (Überwachung)  Point  (Kontrollpunkt)

Zudem wurde 1998 das HACCP-Konzept zur Lebensmittelüberwachung auf bundesweiter und EU-Ebene fest in der Lebensmittelhygiene-Verordnung verankert und  gilt für alle Lebensmittel produzierenden, weiterverarbeitenden oder vertreibenden Unternehmen.

 

Das vorbeugende System dient der Sicherung unserer Lebensmittel und somit der Gesundheit der Verbraucher.
 

Seit 2006 existiert für lebensmittelverarbeitende Unternehmen eine Nachweispflicht über HACCP.
Das bedeutet, dass Unternehmen die Vorbeugung und regelmäßige Eigenkontrolle für die amtliche Lebensmittelüberwachung dokumentieren müssen.

Zur Schädlingsfrüherkennung dient zunächst die visuelle Überprüfung bzw. Inspektion von Lagerräumen und Produktionsstätten, wobei auf Tiere bzw. Spuren geachtet wird.

Daneben dient das Aufstellen verschiedener Fallen (bspw. Trichterfallen, Klebefallen oder Pheromon-Fallen) dem Monitoring in der Schädlingsfrüherkennung.


Wir unterstützen Ihr Unternehmen bei Ihrem HACCP-Konzept und sorgen für das richtige Hygienemanagement in Ihrem Betrieb.

Schädlingsbekämpfung

- Methoden:

- physikalisch

- biologisch

- biotechnisch

- chemisch

© 2017 by Schad-Control

Rattenbekämpfung Berlin
Bettwanzen bekämpfen Berlin
Wespenbekämpfung
Berlin
Mäuse bekämpfen
Berlin
Taubenabwehr Berlin
Rattengift
Mäusegift
Ameisengift
Schädlingsbekämpfung Berlin Köpenick
Kammerjäger Berlin & Brandenburg
Über uns

- Leitbild & Philosophie

- Schädlingsbekämpfung

- Fachverband

Aktuelle Themen
Kontakt

Wir sind in Berlin ansässig und bieten unseren Kunden eine biologische und eine klassische

Schädlingsbekämpfung an.

 

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

HACCP Berlin
DIN16636 Berlin
DIN10523 Berlin
Schad-Control
Schädlingsbekämpfung Berlin
Treptow-Köpenick

Ihr TÜV geprüfter

Schädlingsbekämpfer

 

Lindenallee 21

12587 Berlin

Fon: 030 / 99 54 51 69

Fax: 030 / 85 74 60 65

Mail:

info@schad-control.de